Rezept : Wirsingsauflauf ala Björn

Sie brauchen :

1 kleinen Wirsingkohl

2 Zwiebeln

300g Hackfleisch (gemischt oder Rind), 200 g gewürfelten Schinken(oder durchwachs. Speck)

4 EL Olivenöl, 1 Becher Schmand, 2 Eier, 100 ml Schlagsahne, Margarinestückchen

Salz, Pfeffer, Rosenpaprika, Kümmel, Muskatnuss

Temperaturen und Zeiten :

Stufe 6(voll) , 20 Minuten +

180 °C Backofen, 30 Minuten

Geräte :

große Auflaufform, Pfanne, großer hoher Topf.

Zubereitung :

In einem großen Topf (groß genug um den Wirsingkohl hineinzugeben) ein Liter Wasser mit 2 gehäuften Teelöffel Salz zum Kochen bringen.

Den Wirsing von den oberen Deckblättern befreien, diese sind meistens kaputt und sandig. Wenn das Wasser kocht, den Kohl mit dem Stielansatz nach oben in das Wasser legen, Deckel drauf und wieder für etwa 20 Minuten köcheln lassen (Stufe 4). Der Stielansatz dient noch als Griff am Kohl, also nicht abschneiden.

Kurz vor Ende der Kochzeit möglichst kaltes Wasser in die mit einem Stopfen verschlossenen und saubergemachten Spüle geben (15-20 cm hoch). Hierin kommt nach der Garzeit der Kohlkopf., denn Kohl ist aufgrund der hohen Wasseraufnahme sehr lange sehr heiss. Deshalb auch der Stiel als Griff. Den Kohl erst einmal im Wasser liegen lassen.

Jetzt (oder gleich nachdem der Kohl in den Topf kam) das Hackfleisch mit 1 EL Olivenöl in einer Pfanne anbraten lassen, ab und zu umrühren.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und kleinwürfeln. Die Würfel können ruhig etwas größer ausfallen.

Nun den gewürfelten Schinken mit den Zwiebeln zum bratenen Hackfleisch geben, mit jeweils 1 TL Pfeffer, Rosenpaprika und Kümmel würzen und alles braun werden lassen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen, wenn vorhanden mit Umluft.

Während das Anbratens den Wirsingkohl aus dem Wasser holen und gut abtropfen lassen.

Blatt für Blatt vom Stiel abschneiden und zur Seite legen, bis die Blätter kleiner als die Handfläche werden. Den Rest entsorgen.

Die Blätter vom „Strung“, also dem harten Mittelteil eines Blattes trennen. Hierzu einfach auf einer Seite vom Stiel eines Blattes das Messer ansetzen und bis zum Ende durchschneiden. Das selbe nochmal von der anderen Seite, so dass drei Teile übrigbleiben (Stiel und zwei Blatthälften).

Das Hackfleischgemisch von der Kochplatte nehmen, den ganzen Becher Schmad hinzugeben und gleichmässig umrühren. Die Eier mit der Sahne, 1 TL Muskatnusss, etwas Pfeffer gut vermischen.

Eine Auflaufform mit dem restlichen Olivenöl ausstreichen und eine Schicht Wirsingblätter einlegen.

Dann die Hälfte der Hackfleischpaste darüber geben und verteilen, jetzt wieder eine Schicht Wirsing darübergeben und die erste Hälfte der Eiermasse darüber verteilen.

Dann den Rest Hackfleisch darauf geben und den Rest Wising oben drauf verteilen. Zum Schluss den Rest des Ei-Sahne-Gemisch darauf geben und die Margarinestückchen auf dem Auflauf gleichmässig (so alle 5 cm)verteilen. Das waren viele „darauf“s...

Die Form in den Backofen schieben (auf der mittlere Schiene) und etwa eine halbe Stunde backen.