Rezept : Ente knusprig
Sie brauchen : für 2 Personen

1,8 - 2,4 kg Fleisch- oder Pekingente

1 EL Gemüsebrühpulver & 1/4 Liter Wasser

2 Zwiebeln

1 Orange

Salz und Pfeffer, Majoran und Thymian

50 g Schmalz

Temperaturen und Zeiten :

Zubereitung :

Die Zwiebeln schälen und achteln. Die Orange mit dem Messer großzügig schälen und ebenfalls achteln.

In der Pfanne das Schmalz bei Stufe 3 erhitzen und die Zwiebelstücke kurz anbraten. Wenn diese glasig werden die Orangenstücke hinzugeben und mit jeweils 2 Messerspitzen der Gewürze würzen.

Wenn die Orangenstücke beginnen auseinander zufallen, Pfanne vom Herd nehmen.

Das Wasser zum Kochen bringen und das Gemüsebrühepulver einrühren.

Die Ente gründlich von innen und außen Waschen und außen mit Küchenpapier trocken tupfen.

Die Ente an der Halsseite mit Zwirn und Nadel zunähen.

Das Zwiebel-Orangen-Gemisch in die Ente einfüllen und die Bürzelseite ebenfalls zunähen. Aber etwa 1 cm am Bürzel offen lassen, da sonst die Ente explodieren kann.

Nun die Ente von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer gründlich einreiben. Solange einreiben bis das Salz aufgelöst ist.

Zuerst beginnt man mit dem Einreiben auf der Brustseite und legt diese Seite nach unten in den Bräter. Anschließend wird die andere Seite eingerieben .

Als Bräter benutzt man am besten einen mit Einsatz, damit die Ente nicht im Sud steht.

Nun den Ofen auf 140 °C aufheizen und die Ente auf der mittleren Schiene 90 Minuten braten lassen.

Etwa alle 10 Minuten mit der Bratenflüssigkeit die Ente einstreichen oder begießen.

Nach der Zeit die Ente mit der Brust nach oben wenden. Hierzu die Ente am besten mit Topflappen oder Kochhandschuhen hochnehmen und umdrehen.

Nun die Temperatur auf 200 °C erhöhen und nochmals 90 Minuten braten lassen. Jetzt ist es noch wichtiger immer wieder die Ente zu bestreichen.

10 Minuten vor Ende der Garzeit die Ente ein paar mal mit mit Salzwasser betreichen. Hierzu 1/2 Teelöffel Salz in etwas Wasser auflösen.

Fertig.