Rezept : Königsberger Klopse
Sie brauchen : (für 6 Klopse)

500 g Hackfleisch (gemischt) 1 Glas Kapern, 2 EL Gemüsebrühepulver(Glas) 1 Zwiebel 2 Eier Salz,Pfeffer,Muskat,Thymian Saft einer Zitrone oder Weißwein 2 EL Mehl 1 EL Margarine (kein Diätzeug) 1 Becher Schmand (Creme Fraish)

Temperaturen und Zeiten :

Zubereitung :

Die Zwíebel möglichst klein hacken. Das Hackfleisch mit der Zwiebel, den beiden Eiern, etwas Salz, Pfeffer und Thymian gut durchkneten, so das ein gleichmäßiger Teig entsteht.

Nun etwa 1,5 Liter Wasser mit dem Gemüsebrühepulver im großen Topf zum Kochen bringen.

Währendessen die Klopse formen. Etwa eine Hand voll für einen Klops. Schön mit beiden Händen zu Kugeln kneten. Sie sollte nicht von alleine wieder auseinander fallen.

Nun die Klopse mit einem Esslöffel in das kochende Wasser geben.

Die Klopse sind durchgegart, wenn sie nicht mehr am Boden liegen, sondern an der Oberfläche schwimmen, dies dauert etwa 10 - 20 Minuten.

Nun die Klopse aus der Flüssigkeit nehmen und etwa 1/2 Liter der Flüßigkeit durch ein Sieb in ein extra Gefäß geben.

Den Topf gut ausspülen und wieder auf Stufe 3 erhitzen. Jetzt wird die Mehlschwitze angesetzt. Hierbei ist eine gewisse Schnelligkeit sehr wichtig. Die folgenden Schritte müssen daher Hand in Hand gehen :

Die Margarine sprundelnd schmelzen lassen. Gleich anschlißend das Mehl mit einem Schneebesen einrühren. Kurz andünsten lassen. Jetzt etwa eine Tasse von der Flüssigkeit in den Topf gießen und immer rühren, oder besser schlagen. Es muß sich immer eine gleichmäßige Masse ergeben, ohne Klümpchen. Also je stärker Sie rühren um so gleichmäßiger wird die ganze Sache.

Nach dem Einrühren warten bis der Boden des Topfes weiß wird. Jetzt wiederholt dich der Schritt ab der Flüßikeitszugabe, bis die Sauce die Konsistenz von Joghurt hat.

Den Topf vom Feuer nehmen und die Kapern mit der Flüssigkeit hinzugeben. Den Zitronensaft, bzw. den Weißwein, Pfeffer, Muskat und Schmand hinzufügen und gut umrühren. Mit Salz noch abschmecken.

Jetzt die Klopse mit in die Sauce geben und bei Stufe 1 etwa 10 - 20 Minuten erwärmen.

Guten Appetit !!!