Rezept : Kohl-Rouladen
Sie brauchen : für 5 Rouladen

1 mittlerer Weißkohl

500 g gemischtes Hackfleisch

2 Eier, 1 Zwiebel, 2 EL Margarine

240 g gekochter Reis

200g durchwachsener Speck

Kümmel, Salz, Pfeffer

3 EL Stärke 1 Liter Wasser

Temperaturen und Zeiten :

Stufe 3, 20 Minuten Kohl

Stufe 2, 60 Minuten garen

Stufe 2, 10 Minuten nachgaren

Zubereitung :

Den Kohlkopf mit der Strunkseite nach oben in einem großen Topf mit dem Wasser etwa 20 Minuten kochen lassen.

Den Kohlkopf herausnehmen und die großen heilen Blätter am Strunk abschneiden und vorsichtig in kalten Wasser abschrecken (blanchieren). Für die Rouladen werden 10 Blätter benötigt. Vorsichtshalber 4 weitere Blätter aufbewahren.

Den Hauptzweig der Kohlblätter vorsichtig mit einem scharfen Messer von beiden Seiten der Länge nach auf etwa 1/2 Zentimeter Dicke dünnschneiden, damit er sich mit dem Blatt zusammen gut einrollen läßt

Den Rest des Kohles kleinschneiden. Den Speck in kleine Würfel schneiden, ebenso die Zwiebel.

Das Hackfleisch mit den Eiern, ein Esslöffel Kümmel, dem Reis, der Hälfte des Specks, der Zwiebel, jeweils 2 Messerspitzen Salz und Pfeffer gut durchkneten.

Die Masse in 5 Teile teilen.

Ein Kohlblatt mit der Hauptzweigseite zu sich gekehrt hinlegen und ein zweites ebenfalls mit der Hauptzweigseite zu sich gekehrt um die Hälfte des ersten Blattes versetzt nach hinten darauflegen.

Nun ein Hackfleischteil auf das erste Blatt geben und eine halbe Umdrehung mit dem Blatt einrollen. Nun die überstehenden Seiten nach innen einschlagen und weiter einrollen. Dabei darauf achten, das das zweite Blatt mit eingerollt wird. Ebenfalls hier die Seiten nach innen einschlagen und fertig einrollen.

Jetzt Zwirn oder Nähgarn nehmen und etwa 30 cm der Rolle abwickeln und mit der Rolle zu sich gekehrt vor sich auslegen. Die Roulade der Länge nach auf den Faden legen und mit beiden Händen vorne beginnend Schlaufen in Querrichtung zur Roulade um diese wickeln, bis man hinten angekommen ist. Das erste Fadenende mit derm noch an der Rolle befindliche zweite verknoten. Dies sollte alles so straff wie möglich sein, ohne die Roulade einzuschneiden.

Ein Tip : Um unter die Roulade das Band zu legen das eine Ende auf die Unterlage auf der die Roulade liegt drücken und das Ende auf der Rolle von vorne beginnend und ebenfalls auf der Unterlage gedrückt haltend wie ein Käsemesser bis zur gewünschten Position unter der Roulade 'schneiden'.

Dies mit der ersten Roulade vollbrachte Werk mit den anderen wiederholen.

In einen Topf der die 5 Rouladen fassen kann die Margarine bei Dtufe 3 zum sprundeln bringen.

Den übrigen Speck hineingeben und die Rouladen von beiden Seite gut anbraten.

Anschließen den übrigen Kohl hinzugeben und mit dem Wasser vom Kohlkochen auffüllen. Den restlichen Kümmel, 1/2 Teelöffel Salz und Pfeffer hinzugeben und alles bei geschlossenen Deckel etwa 60 Minuten auf Stufe 2 kochen lassen. Während des Kochens immer mal den Flüssigkeitsstand kontrollieren und gegebenenfalls mit Wasser auffüllen.

Nach der Kochzeit die Rouladen auf einen Teller legen und den Rest im Kochtopf abbinden. Hierzu in einer Tasse etwas Wasser geben und die Stärke einrühren.

Nun unter ständigen Rühren die Stärke in die Kohlsuppe geben.

Nochmals mit Salz abschmecken und die Rouladen für weitere 10 Minuten wieder hinzugeben. Guten Appetit !!!