Rezept : Schmorgurken
Sie brauchen : für 2 Personen

2 mittlere Schmorgurken

200 g gemischtes Hackfleisch

200 g gekochter Reis

100 g durchwachsener Speck

1 Zwiebel

1 Ei

Salz, Pfeffer, Thymian, Kümmel, Rosenpaprika

3 EL Margarine (keine Sparversion)

Temperaturen und Zeiten :

Zubereitung :

Den Speck und die Zwiebel möglichst klein in Würfel schneiden.

In einer Schüssel das Hackfleisch mit dem Reis, der Hälfte des Specks und der Zwiebel und dem Ei gut vermengen und mit den Gewürzen abschmecken.

Die Schmorgurke schälten und die Enden um die Spitze (nur der Ansatz) abschneiden.

Nun die Gurken der Länge nach durchschneiden. Dabei ist es nachher einfacher, wenn nicht genau in der Mitte durchgeschjnitten wird, sonder nur ein etwa 1-2 Zentimeter dicker 'Deckel' entsteht.

Mit einem Teelöffel werden jetzt die Kerne aus allen vierTeilen entfernt, wie bei einer Honigmelone. Aber Vorsicht : nicht durchstechen oder abbrechen. Die Kerne wegwerfen.

Jetzt die Hackpaste in die Teile drücken. Sie dürfen etwas mehr einfüllen. Deckel drauf und gut zusammendrücken. Jetzt drückt sich das überschüssige Hackfleisch von selbst heraus.

Jetzt Zwirn oder Nähgarn nehmen und etwa 30 cm der Rolle abwickeln und mit der Rolle zu sich gekehrt vor sich auslegen. Die Gurke der Länge nach auf den Faden legen und mit beiden Händen vorne beginnend Schlaufen in Querrichtung zur Roulade um diese wickeln, bis man hinten angekommen ist. Das erste Fadenende mit derm noch an der Rolle befindliche zweite verknoten. Dies sollte alles so straff wie möglich sein, ohne die Gurke einzuschneiden.

Ein Tip : Um unter die Gurke das Band zu legen, das eine Ende auf die Unterlage auf der die Gurke liegt drücken und das Ende auf der Rolle von vorne beginnend und ebenfalls auf der Unterlage gedrückt haltend wie ein Käsemesser bis zur gewünschten Position unter der Gurke 'schneiden'.

In einem großen Topf die Margarine bei Stufe 3 zum sprudeln bringen und die Gurken von beiden Seiten scharf anbräunen. Dazu zunächst die Gurke mit dem Deckel nach unten anbraten und anschließen vorsichtig mit zwei Pfannenwendern umdrehen.

Den Restlichen Speck und die Zwiebel mit anbraten. Wenn alles angebräunt ist mit Wasser auffüllen bis die Gurken bedeckt sind.

1/2 Teelöffel Kümmel, etwas Salz, Pfeffer und Thymian hinzugeben und etwa 60 Minuten bei Stufe 2 kochen lassen. Die Kochzeit ist beendet wenn ein Messer vom eigenen Gewicht in die Gurke mit der Spitze eindringt.

Die Gurken vorsichtig herausnehmen und auf einen Teller legen.

Die Stärke mit etwas kalten Wasser in einem separaten Becher gut flüssig verrühren. Jetzt das Stärkegemisch mit einem Schneebesen in die kochende (!) Flüssigkeit einrühren. Dabei immer rühren und nicht aufhören bevor die Sauce gleichmäßig dickflüssig geworden ist.

Jetzt die Gurken nochmal 5 Minuten mitkochen lassen. Guten Appetit !!!